NFLL 2015 (5) LCC Radotin vs. Vienna Monarchs

31.10.2015 17:00

Die letzen beiden Spiele der NFLL Saison 2015 waren beide gegen den Meister des Vorjahres, der auch diese Saison bereits das Finalticket lösen konnte, LCC Radotin. Für die Vienna Monarchs hieß es einen würdigen Abschluss für die etwas verkorkste Saison zu finden, sich noch einmal (oder zum ersten Mal) stark zu präsentieren und es dem Gegner schwer zu machen.

Das erste Spiel fand in Wien statt, gegen einen ersatzgeschwächtes Team aus Radotin fand man keinen schlechten Rhythmus und, obwohl man nie ernsthaft in die Situation geriet das Match zu gewinnen, machte man es dem Gegner nicht leicht. Vor allem wenn man bedenkt, dass man strukturell doch einiges umstellen musste. So hütete zum Beispiel Klaus Hauer das Tor und machte dort, und auch bei seinen "Ausflügen", keine schlechte Figur. Mit dem 8:10 Endergebnis konnte man durchaus zufrieden sein. Auch das Publikum zeigte sich unterhalten, Beiden hat es sehr gut gefallen!

Eine Woche später reiste man nach Prag um das letzte Spiel zu bestreiten. Dieses Mal liefen die Tschechen in voller Besetzung auf, und das merkten die Monarchs schnell.  Trotz einiger guter Chancen in der Anfangsphase, bei denen man am starken Torhüter der Heimmannschaft scheiterte, lief man durchwegs einem Rückstand hinterher. Doch man gab bis zuletzt nicht auf, schenkte nichts her und konnte so mit erhobenem Haupt den Platz verlassen. Ein besonderes Highlight an diesem Abend war Clemens Winkler, der sich nach einer Muskelverletzung in der Schulter wieder einwechseln ließ und mit seiner ersten Ballberührung einen herrlichen Time-and-Room Schuss ins Kreuzeck nagelte. Nichts desto trotz musste man sich deutlich mit 18:7 geschlagen geben.

Alle Statistiken zur heurigen NFLL Saison finden sich HIER
Ein kleines Schmankerl zu unserem Prag Ausflug in Video-form, außerdem hier: Was wir vor einem Match so treiben.

Folge uns auf auf Twitter und Instagram: @vm_lax